Article

Filmmusiker John Williams schrieb Han-Solo-Heldenfanfare

Für den «Solo: A Stars Wars Story»-Soundtrack zeichnet der Filmmusiker John Powell verantwortlich. Der Star-Komponist John Williams liess es sich aber nicht nehmen, für die Titelfigur Han Solo eine eigene Melodie zu komponieren.

Wo wären Superman, E.T., Indiana Jones und die «Star Wars»-Kinoserie ohne die legendäre Filmmusik von Altmeister John Williams? – Seine Fanfaren bleiben unweigerlich im Gedächtnis haften. Und nur wenige Filmfans merken jeweils, dass sie beim Anschauen dieser Hollywood-Hits auch gleich einem hochwertigen Klassik-Konzert beiwohnen, deren Melodien mal im Vordergrund stehen, dann wieder ganz dezent im Hintergrund zu hören sind. Anders als die «Star Wars»-Episoden 1-8 (und wohl auch 9) werden die Spin-Off-Movies musikalisch von anderen Komponisten betreut. So komponierte Michael Giacchino den Soundtrack zu «Rogue One: A Star Wars Story». Und bei «Solo: A Star Wars Story» kommt nun John Powell zum Einsatz, wobei er die klassischen «Star Wars»-Melodien von John Williams immer wieder clever eingebaut hat. Der Meister selbst liess es sich zudem nicht nehmen, eigens für Han Solo eine neue Fanfare zu komponieren.