Coming soon

Top-Filme im Februar 2015

Von «Fifty Shades of Grey» bis «American Sniper»: Im Kinomonat Februar kommen Frauen, Männer, Pärchen und Familien allesamt auf ihre Kosten.

Als Event-Movies für Ladies locken im Februar die Bestseller-Verfilmung «50 Shades of Grey» (Kinostart: 12.2.), die deutsche Beziehungskiste «Traumfrauen» (mit Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth, Iris Berben und Elyas M'Barek; ab 19.2.) sowie Clint Eastwoods Kriegsheimkehrer-Gefühlsdrama «American Sniper» (ab 26.2.). Aber auch «Samba» (ab 26.2.) des «Intouchables»-Teams mit einer wunderbaren Liebesgeschichte zwischen Omar Sy und Charlotte Gainsbourg könnte zum Publikumsrenner werden.
 
Für Männer gibts den Cybercrime-Thriller «Blackhat» (jetzt im Kino) und das Alien-Spektakel «Jupiter Ascending» (jetzt im Kino) mit Mila Kunis und Channing Tatum. Nebst Slapstick-Comedy («The Interview», jetzt im Kino) ist auch zielstrebige Selbstjustiz-Action mit Keanu Reeves (in «John Wick», ab 12.2.) angesagt.
 
Für Familien ist die Enid-Blyton-Verfilmung «Fünf Freunde 4» (jetzt im Kino) gedacht, wobei es George, Julian, Dick, Anne und den Hund Timmy diesmal nach Kairo verschlägt. An die jüngsten Filmfans richtet sich «Spongebob Schwammkopf» (12.2.) und für etwas ältere Kinder ist die Märchen-Neuinterpretation «Into the Woods» (mit Johnny Depp, Anna Kendrick und Meryl Streep; ab 19.2.) gedacht. Zudem gibts mit «Asterix: Im Land der Götter» (26.2.) die beiden Gallier Asterix und Obelix mal wieder nicht als Real-, sondern als Trickfilmplausch.
 
Arthouse-Fans dürfen sich auf das oscarnominierte Drummer-Jugenddrama «Whiplash» (19.2.) freuen, in dem die beiden Kontrahenten J.K. Simmons (als Lehrer) und Miles Teller (als Schüler) zu schauspielerischer Höchstform auflaufen. Am 24.2. findet zudem die Live-Übertragung von kitag opera mit dem «fliegenden Holländer» statt.
 
Kurz: Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.