Artikel

Zurich Film Festival 2017: ein eindrückliches Line-up

Vom 28. September bis 8. Oktober zeigt das Zurich Film Festival die neusten Filme aus aller Welt: Junge Filmer in den drei Wettbewerben, die wichtigen und spannendsten Produktionen des Jahres als Gala Premieren.

Die Festivaldirektoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri zeigen sich sehr zufrieden, wie sich das Festival weiterentwickelt. «Das ZFF erfreut sich grosser Popularität, das zeigt sich unter anderem darin, dass uns dieses Jahr noch mehr Kunden das Vertrauen schenken. Über 150 Partnerschaften konnten geschlossen werden. Das ist in der heutigen Wirtschaftslage höchst erfreulich und einzigartig in der Schweizer Filmfestivallandschaft» so Schildknecht. Karl Spoerri und sein Programmteam ihrerseits haben ein eindrückliches Line-up mit qualitativ hochstehenden und thematisch aktuellen Filmen zusammengestellt. …Klar, da ist auch etwas Zufall mit dabei, aber wir sind natürlich stolz, nicht weniger als 38 Filme von Regisseurinnen zeigen zu können», sagt Spoerri. «In den drei Wettbewerben beträgt der Frauenanteil sogar zwischen 35% und 40%. Vor der aktuellen Quotendiskussion, die von Hollywood bis zum Schweizer Film geführt wird, brauchen wir uns also nicht zu verstecken.»