Artikel

Von Spürnasen, Gartenzwergen und Elton-John-Songs

Der Meisterdetektiv "Sherlock Gnomes" nimmt in dieser Animationsfilm-Fortsetzung im Auftrag von "Gnomeo und Julia" die Ermittlungen auf, als Gartenzwerge auf geheimnisvolle Weise verschwinden - zur Musik des Koproduzenten Elton John.

«Der Film ist eine Liebeserklärung an die Stadt London», sagt der Starsänger und Mitproduzent Sir Elton John, der für die «Gnomeo und Julia»-Fortsetzung «Sherlock Gnomes» gar zwei neue Songs komponiert hat. Auch die restliche instrumentale Filmmusik von Chris Bacon liess sich unüberhörbar von einigen Song-Evergreens von Elton Johns Repertoire inspirieren. So wird es für Elton-John-Fans eine Freude sein, alle im Film versteckten «Easter Eggs» (zu deutsch: «Ostereier»; gemeint sind Anspielungen und Insider-Witze) zu finden. Eigentlich sind die Melodien des Popstars so etwas wie ein omnipräsenter Nebendarsteller. Erwachsene Zuschauer werden sich mit Wonne daran satt hören. «Sherlock Gnomes» spielt ab Donnerstag in den KITAG CINEMAS.