Artikel

Virtual Socializing: Flirten war gestern, Matchen ist heute

Die Komödie «Safari – Match Me If You Can» beschreibt mit einem Augenzwinkern die Verstrickungen, Missgeschicke, Volltreffer und emotionalen Hochs und Tiefs, die eine Partnersuche via Dating-App mit sich bringen kann.

«Manche Menschen gehen auf die Pirsch, wir gehen auf Safari!» – Frei nach diesem Motto taucht der Regisseur Rudi Gaul mit «Safari – Match Me If You Can» in die Wunderwelt des Virtual Socializing ein: Facebook, Twitter, Tinder & Co - Flirten war gestern, Matchen ist heute. Dies gilt nicht nur für Deutschland, sondern auch für die Schweiz. So befragte etwa die Slow-Dating-App «Once» vom 4. bis 11. September 2018 eine Stichprobe von 503 Schweizer Erwachsene online. Die Zahlen wurden gewichtet und sind repräsentativ für alle Schweizer Erwachsenen (ab 18 Jahren). Demnach finden rund 20 Prozent der Schweizer Männer und Frauen, dass Dating-Apps süchtig machen (21 Prozent Männer; 18 Prozent Frauen). Das Suchtverhalten widerspiegelt sich, wenn man sieht, wo Dating-Apps überall benutzt werden. Rund ein Drittel der Befragten gab zu, eine Dating-App zu benutzen, während sie auf der Toilette sassen. Männer neigen eher dazu, auf dem Porzellanthron zu swipen (30 Prozent), als Frauen (27 Prozent). 16 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer swipen auch während des Essens und 15 Prozent der Befragten sagen sogar, dass sie an Sitzungen ihr Online-Profil kontrollieren. 11 Prozent erinnern sich nicht daran, wie viel Zeit sie mit swipen verbringen. Männer entscheiden in der Regel etwas schneller, ob sie sich mit jemanden in Verbindung setzen wollen oder nicht. Dieser Trend kann man darauf zurückführen, dass Männer aufgrund des Aussehens schneller Urteile fällen als Frauen. 22 Prozent der Schweizer Männer entscheiden innerhalb von 10 Sekunden, ob sie sich mit einer Frau treffen wollen. Frauen sind jedoch nicht viel langsamer in ihrer Beurteilung. Fast ein Drittel (31 Prozent) der Schweizer Frauen entscheiden in den ersten 30 Sekunden, ob sie sich nach dem Besuch eines Dating-Profils mit jemandem in Verbindung setzen oder nicht. Auf die Frage, wie man das Pflegen einen Online-Dating-Profils empfindet, haben die Geschlechter in der Schweiz fast die gleiche Meinung. Nur 9 Prozent der Schweizer finden, dass es stressig ist, ein Dating-Profil zu unterhalten. Hingegen haben 48 Prozent Spass daran, sich online zu verabreden (Quelle: https://getonce.com/de). So gesehen trifft die Komödie «Safari – Match Me If You Can» ganz den heutigen Zeitgeist – jetzt zu sehen in den KITAG CINEMAS.

Jetzt SAFARI - MATCH ME IF YOU CAN im Kino sehen: Tickets

Jetzt Janina Fautz im Kino sehen in SAFARI - MATCH ME IF YOU CAN Tickets

Jetzt Juliane Köhler im Kino sehen in SAFARI - MATCH ME IF YOU CAN Tickets

Jetzt Mirya Kalmuth im Kino sehen in SAFARI - MATCH ME IF YOU CAN Tickets

Jetzt Sebastian Bezzel im Kino sehen in SAFARI - MATCH ME IF YOU CAN Tickets