Interview

Stanley Tucci: «Ich mag die Dynamik dieser Familie»

Der erfolgreiche Charakterdarsteller Stanley Tucci verkörpert im Endzeit-Trip «The Silence» für die Rolle des Vaters Hugh Andrews. Auch diesen Auftritt meistert er mit Bravour.

Stanley Tucci sagt, das Projekt habe ihn auf mehreren Ebenen angesprochen: «Ich habe schon Science-Fiction-Filme wie ‚Transformers‘ gedreht, aber so etwas wie ‚The Silence‘ habe ich noch nie gemacht. Das ist ein wirklich interessanter Film, da er eine Kombination aus Horror, Thriller und Drama ist. Mir gefiel, wie spartanisch das Drehbuch gehalten war, dass es ohne viel Dialog auskommt. Das hat John R. Leonetti als Regisseur ermöglicht, visuell sehr interessante Dinge zu tun, und uns Schauspielern, anders als gewöhnlich miteinander zu kommunizieren. Ich finde, das ist eine wirklich faszinierende Art, einen Film zu machen.» Von Beruf Architekt, kennt Hugh Andrews die üblichen Sorgen und Nöte eines Mannes, der versucht, eine Familie zu unterhalten. Er arbeitet zu viel, macht sich zu viele Gedanken um seine Kinder, und obwohl er seine Frau liebt, sind sie wegen all’ der Belastungen in ihrem Leben einander nicht mehr so nah wie früher. «Mir gefiel auch die Idee, dass die ganze Welt ziemlich schnell auf den Kopf gestellt wird. Das verleiht dem Film eine gewisse Glaubwürdigkeit», ergänzt Tucci. «Ich mag die Dynamik dieser Familie, die eine normale, bürgerliche Existenz führt und dann bringen diese schrecklichen Umstände sie plötzlich alle enger zusammen denn je. Sie werden dadurch zu ganz anderen Menschen».

Jetzt THE SILENCE im Kino sehen: Tickets

Jetzt John Corbett im Kino sehen in THE SILENCE Tickets

Jetzt Kate Trotter im Kino sehen in THE SILENCE Tickets

Jetzt Kiernan Shipka im Kino sehen in THE SILENCE Tickets

Jetzt Kyle Breitkopf im Kino sehen in THE SILENCE Tickets

Jetzt Miranda Otto im Kino sehen in THE SILENCE Tickets

Jetzt Stanley Tucci im Kino sehen in THE SILENCE Tickets