Artikel

Roland Emmerich: «Diese Welt ist für mich sehr speziell»

Für den deutschen Regisseur Roland Emmerich markiert «Independence Day: Resurgence» eine Rückkehr in ein Universum, das er vor zwei Jahrzehnten erschaffen hat.

«ID4» war vor zwanzig Jahren ein Meilenstein der Filmgeschichte. Das Science-fiction-Spektakel mit Will Smith wurde zum popkulturellen Phänomen. Mit «Independence Day: Resurgence» präsentiert Roland Emmerich seine erste Fortsetzung: «Diese Welt ist für mich sehr speziell. Und ich wollte nur schon wegen der Figurenentwicklung alles richtig machen,» meint er. «Zudem ist mittlerweile genügend Zeit verstrichen, sodass sich alles wieder frisch anfühlte.» Einen zusätzlichen Anreiz waren bestimmt auch die visuellen Effekte, die sich während der letzten 20 Jahre um Lichtjahre weiterentwickelt haben. Den besten Beweis hierfür gibts aktuell im Kino!