Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik; 4.2.2019)

Kunterbuntes Animation-Doppel: Legos vs. Dinos

Mit «The Lego Movie 2: The Second Part» und «How to Train Your Dragon 3: The Hidden World» treten am kommenden Donnerstag gleich zwei Animation-Abenteuer gegeneinander an. Ein subjektiver Vergleich in drei Punkten.

I STORY: In «The Lego Movie 2» kämpfen Emmet & Co. gegen gefährliche Duplo-Figuren, wobei die Handlung von viel Selbstironie und Filmzitaten gesäumt wird. «How to Train Your Dragon 3» verzichtet auf Persiflagen und erzählt die Abenteuergeschichte um Hicks und seinen Drache Ohnezahn weit seriöser und dramatischer.

II ANIMATION: Animationstechnisch schwingen beide Movie-Kontrahenten in der obersten Liga. «Lego 2» entspricht ganz der verpixelten Lego-Philosophie (durchsetzt mit wenigen Realfilm-Sequenzen), während «Dragon 3» auf grandiose Szenerien baut – insbesondere die Flugaufnahmen wirken auf der Kino-Grossleinwand mit voller Wucht.

III KIDS-APPEAL: «The Lego Movie 2» hat manche ironischen Anspielungen, die Kinder nur schon deshalb nicht verstehen, weil sie die zitierten Filme (wie etwa «Die Hard») nicht kennen. Umso mehr lachen hier auch erwachsene Begleitpersonen mit. «Dragon 3» ist für Kinder leichter verständlich, kommt stellenweise wesentlich dramatischer daher als «Lego 2».

Eine schöne Kinowoche allerseits!

by CineMani