Artikel

Johnny Depp: «Die Idee ist brillant!»

Im neuen Erwachsenenmärchen «Into the Woods» spielt Johnny Depp den bösen Wolf.

«Mir gefiel diese Idee unglaublich gut, all diese Märchen, mit denen jeder von uns gross geworden ist, in einem einzigen Musical zum Leben zu erwecken» meint der Hollywood-Star. «Die Idee ist brillant, nicht zuletzt weil wir so noch vieles über diese Figuren erfahren, was viel lustiger und auch unheimlicher ist als alles, was wir bisher über sie wussten. Ganz zu schweigen davon, dass das alles wunderschön umgesetzt wurde.» Aber auch vom Songtexter Stephen Sondheim ist Depp angetan: «Seine Arbeit ist einfach einzigartig. Er ist eine lebende Legende. Seine Kompositionen und sein Fähigkeit, die Gefühle der Figuren in einen Song zu verwandeln, sind ganz erstaunlich. Seine Werke sind kompliziert zu lesen und nicht einfach zu singen. Wenn man kein ausgebildeter Sänger ist, muss man richtig tief graben, um etwas zu finden, das einem dabei hilft, die Bedeutung des Textes wirklich zu fühlen und zu verstehen. Aber die Herausforderung, das zu schaffen, ist natürlich unglaublich aufregend.» Und wie hat er den Regisseur Rob Marshall erlebt: «Seine Herangehensweise ist glasklar, und seine Vision der Geschichte und die Entscheidungen, die er dafür traf, waren wunderschön und sehr gefühlvoll. Er hat unglaublich viel Gespür für Subtext und eine einzigartige Art, damit umzugehen. Er weiss genau, dass das, was nicht gesagt wird, manchmal genauso wichtig ist wie das, was gesagt wird.»

Das 3-fach für den Oscar nomminierte Musical startet heute in den kitag-Kinos.

Für Johnny Depp geht es gleich weiter: In Australien haben die Dreharbeiten zu Disney und Jerry Bruckheimer Films epischem Comedy-Abenteuer PIRATES OF THE CARIBBEAN: DEAD MEN TELL NO TALES (OT) begonnen. Unter der Regie von Espe Sandberg und Joachim Rønning (KON-TIKI, „Marco Polo“) entsteht der fünfte Teil des von der Disneyland-Attraktion inspirierten Blockbuster-Franchises, das bisher weltweit sagenhafte 3,7 Milliarden Dollar eingespielt hat. Auch zur Story sickerten bereits die ersten Zeilen durch: Ein vom Pech verfolgter Captain Jack Sparrow findet sich in einem völlig neuen Abenteuer wieder: Tödliche Geister-Piraten, angeführt von seinem alten Erzfeind, dem furchteinflössenden Captain Salazar (Bardem), entkommen aus dem «Teufels-Dreieck» und sollen jeden Piraten auf See töten – einschliesslich Jack Sparrow. Seine einzige Überlebenschance besteht darin den legendären «Dreizack des Poseidon» zu finden, ein mächtiges Artefakt, das seinem Besitzer völlige Kontrolle über die Meere verleiht.

Als amerikanischer Kinostart wird der 7. Juli 2017 angegeben.

Quelle

The Walt Disney Company Switzerland