Artikel

Im Europapark wie Valerian durch die VR-Stadt flitzen

Mit «Eurosat Coastiality» bietet der Europa-Park seinen Gästen ein atemberaubendes Virtual-Reality-Erlebnis – basierend auf Luc Bessons Sci-fi-Trip «Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten».

Virtual-Reality-Weltneuheit im Europapark: Im Gegensatz zu anderen VR-Attraktionen ziehen die Gäste hier ihr Virtual-Reality-Headset bereits vor der eigentlichen VR-Achterbahnfahrt auf. Nach einer Pre-Show mit Szenen aus dem Luc-Besson-Streifen «Valerian» folgt etwas völlig Neues in der internationalen Freizeitpark-Branche. So laufen die Gäste mit aufgesetztem Headset in der Virtuellen Realität nicht nur zum Abflug-Terminal eines Raumgleiters, sondern steigen auch in den «Eurosat Coastiality»-Zug ein und geniessen schliesslich die innovative Achterbahnfahrt – ohne die VR-Brille dabei auch nur einmal abzunehmen. Dank VR-Brille erlebt man die reale Schussfahrt nicht mehr im Dunkeln, sondern als Highspeed-Jagd durch Alpha-City. Ein irrer Trip – einziger Wermutstropfen ist der Aufpreis von sechs Euro pro Person.

Mehr Infos: https://www.europapark.de/de/attraktionen/eurosat-cancan-coaster