Artikel

Horrorfilm «It» erweist sich auch hierzulande als Monsterhit

Die Stephen-King-Verfilmung «It» ist in der Deutschen Schweiz mit hervorragenden 50'000 Zuschauern gestartet und hat ein ausgezeichnetes zweites Wochenende in der Romandie hingelegt.

Dies ist wohl der beste Start eines Horrorfilms aller Zeiten: «Wir wussten natürlich, dass der Film in den USA bereits sehr gut gestartet war, sind nun aber von unseren Zahlen doch sehr positiv überrascht.» sagt Leo Baumgartner, Managing Director von Warner Bros. Entertainment GmbH. Im Mittelpunkt des Horrorthrillers stehen sieben junge Aussenseiter, die sich ihren Urängsten stellen müssen. Der argentinische Regisseur Andy Muschietti («Mama») verfilmte den gleichnamigen Roman von Stephen King, der sich nach seiner Erstveröffentlichung 1986 sofort zum Bestseller entwickelte. Nach wie vor zählt er zu den einflussreichsten Werken des unangefochtenen literarischen Horror-Meisters – viele Film- und Fernsehprojekte wurden in den nachfolgenden Jahren von dieser Vorlage inspiriert.