Artikel

Hinter den Kulissen von Stan Laurel und Oliver Hardy

Steve Coogan und John C. Reilly laufen in ihren Rollen als Schwarzweissfilmkomiker Stan Laurel und Oliver Hardy – besser bekannt als «Dick und Doof» – zu darstellerischer Höchstform auf.

Stan Laurel und Oliver Hardy – oder kurz: «Dick und Doof» – ist eines der erfolgreichsten und beliebtesten Comedy-Duos der Filmgeschichte. Millionen haben sie in ihr Herz geschlossen und über ihren ansteckenden Humor, ihre hinreissend komischen Sketche gelacht. «Stan & Ollie» sollte die Film-im-Film-Hommage heissen und nicht «Laurel & Hardy», da sich die Geschichte auf die beiden Männer hinter den Kulissen konzentrierte. Jeff Popes Drehbuch offenbart die wahren Persönlichkeiten hinter den Filmlegenden. Während Hardy meist vor der Kamera das Sagen hatte, war Laurel der kreative Kopf der beiden. Er überblickte jeden Bereich ihrer Produktionen. Hardy ging nach den Dreharbeiten meist weg und spielte Golf. Der Film deutet auch an, dass die beiden zwar in ihren Filmen unzertrennlich waren, aber nach getaner Arbeit zunächst nur gute Arbeitskollegen. Pope beschreibt: «Sie standen sich nie wirklich nahe, bis sie diese anstrengende Tournee machten und Woche für Woche auf engstem Raum zusammenlebten. Die Prämisse des Films ist, dass sie sich im wirklichen Leben so nahe kamen wie im fiktiven Leben.»

Jetzt Danny Huston im Kino sehen in ANGEL HAS FALLEN Tickets