Artikel

«GoT»-Macher entwickeln neue «Star Wars»-Filmreihe

Die beiden «Game of Thrones»-Schöpfer David Benioff und D.B. Weiss wurden von Disney und Lucasfilm als Autoren- und Koproduzentenduo einer neuen «Star Wars»-Filmreihe engagiert.

«David und Dan sind eine der besten Geschichtenerzähler unserer Zeit», sagte Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy. «Ihre Herrschaft über komplexe Figuren, tiefgreifende Geschichten und reichhaltige Mythologie wird neue Wege aufbrechen und 'Star Wars' in eine neue, aufregende Richtung schicken.» Die neue Reihe wird separat von der Trilogie entwickelt, für die «The Last Jedi»-Regisseur Rian Johnson an Bord geholt wurde und hat laut Lucasfilm auch nichts mit der Skywalker-Saga zu tun, an der J.J. Abrams arbeitet. Ein zeitlicher Rahmen für die Arbeit des erfolgreichen Duos Bennioff/Weiss wurde nicht genannt. «Im Sommer 1977 machten wir uns auf die Reise zu einer weit entfernten Galaxie - und seither träumten wir davon», sagten die beiden laut der Branchenzeitschrift «Blickpunkt: Film» in einem gemeinsamen Statement. «Wir fühlen uns sehr geehrt von dieser Gelegenheit, haben aber auch Respekt vor der Verantwortung und freuen uns jetzt schon, wenn wir nach der letzten Staffel 'Game of Thrones' mit der Arbeit anfangen können.»