Artikel

Elyas M’Barek erneut als Paddington-Stimme

Die deutsche Stimme des Bärs in «Paddington 2» stammt unüberhörbar vom «Fack ju Göhte»-Star Elyas M’Barek. Den Knuddelteddy synchronisierte er bereits in Teil Eins auf wunderbare Weise.

Neben seiner Freude über den aktuellen Erfolg von «Fack ju Göhte 3» – die «Fack ju Göhte 3»-Trilogie ist mit über 20 Millionen Euro die erfolgreichste deutsche Filmserie überhaupt – und «Paddington 2» rührt Elyas M’Barek bereits die Werbetrommel für seinen nächsten möglichen Kinorenner «Dieses bescheuerte Herz». Der Film erzählt die wahre und bewegende Geschichte eines sorglosen jungen Mannes auf der Überholspur, der sich um einen herzkranken Teenager kümmern muss. Die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft hat Regisseur Marc Rothemund («Mein Blind Date mit dem Leben», «Sophie Scholl») mit viel Feingefühl und temporeich in Szene gesetzt. In der Hauptrolle zeigt sich Elyas M’Barek von einer neuen Seite, neben ihm gibt Philip Noah Schwarz ein gekonntes Kinodebüt. Ab 21. Dezember in den KITAG CINEMAS.