Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik; 30.7.2018)

Darum dürfen Sie «Mission: Impossible – Fallout» nicht verpassen!

I TOM CRUISE: Der Hollywoodstar lässt es sich einmal mehr nicht nehmen, möglichst viele Stunts selbst durchzuführen. So gesehen ist er sein eigener bester Stuntman.

 

II CHRISTOPHER McQUARRIE: Tom Cruise hat sich für seine Paraderolle wiederholt mit «Jack Reacher 1&2»-Regisseur Christopher McQuarrie («Mission: Impossible – Rogue Nation») zusammengetan, der als erfahrener Action-Spezialist auch das Drehbuch verfasste.

 

III HENRY CAVILL: Als grosse schauspielerische Entdeckung gilt diesmal der «Man of Steel»-Star Henry Cavill. Als CIA-Mann überzeugt er auf der ganzen Linie.

 

IV SIDEKICKS: Neben Tom Cruise kehren die beliebten Charaktere Benji Dunn (Simon Pegg) und Luther Stickell (Ving Rhames) auf die Leinwand zurück.

 

V MASKERADE: Das Spiel mit der Maskerade machte schon die Sixties-Fernsehserienvorlage einmalig in ihrer Art. Schön, dass dieses Element auch im Kino zelebriert wird.

 

Eine schöne Kinowoche allerseits!

by CineMani

 

P.S.: Lust auf neuste Kinotipps? – Dann folgen Sie mir (CineMani) auf Twitter!