Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik; 26.11.2018)

«The Grinch»: Alle Jahre wieder …

Auch der kunterbunte Illumination-Plausch «The Grinch» basiert dem Kinderbuch «How the Grinch Stole Christmas» von Dr. Seuss, das im Jahre 1957 veröffentlicht wurde. Der US-Autor und Cartoon-Zeichner, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Theodor Seuss Geisel heisst, ist für seine fantasievollen Geschichten bekannt. Auf seinen Buchvorlagen basieren unter anderem auch die Filme «The Cat in the Hat», «The Lorax» und «Horton Hears a Who!». Die Geschichte des miesepetrigen Mr. Grinch, der in der aktuellen Animationsfilmform von Benedict Cumberbatch (auf Englisch), Otto Waalkes (auf Deutsch) bzw. Laurent Lafitte (auf Französisch) gesprochen wird, wurde bereits zahlreiche Male fürs TV und Kino verfilmt. Zu den bekanntesten Adaptionen zählen nicht nur der halbstündige «Grinch»-Zeichentrickfilm (mit der Stimme von Horror-Urgestein Boris Karloff) sowie die «Grinch»-Realverfilmung mit Jim Carrey aus dem Jahre 2000. Die jüngste «Grinch»-Verfilmung spielt ab Donnerstag in den KITAG CINEMAS.

Eine schöne Kinowoche allerseits!
by CineMani

P.S.: Lust auf neuste Kinotipps? – Dann folgen Sie mir (CineMani) auf Twitter!