Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik 22.4.2019)

Darum heisst «The Avengers: Endgame» nicht «Infinity War – Part 2»

Eigentlich hatte der nach Marvel's «The Avengers» (2012), «Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron» (2015) sowie «The Avengers 3: Infinity War» (2018) geplante vierte Teil der Helden-Zusammenführung die Geschichte um den Krieg um die Infinity Stones als «The Avengers: Infinity War - Part 2» ins Kino kommen sollen. Im Jahre 2016 gab Marvel bekannt, dass es bei der Spaltung von «Infinity War» in zwei Kinofilme eine Planänderung gegeben habe. Viele Fans rätselten damals, worum es im vierten «Avengers»-Teil mit Kinostart im 2019 überhaupt gehen würde. Erst bei der Veröffentlichung des ersten Trailers im Dezember 2018 machte Marvel den Filmtitel «Avengers: Endgame» publik. Das Event-Movie markiert das offizielle Finale der sogenannten dritten Phase des Marvel Cinematic Universe (MCU). Der Film wurde nach nur einer etwas einmonatigen Pause direkt nach den Dreharbeiten zu «Avengers 3: Infinity War» im Sommer 2017 gedreht. Paul Rudd musste dadurch «Avengers 4» und «Ant-Man and the Wasp» gleichzeitig filmen.

 

Eine schöne Kinowoche allerseits!

by CineMani (erreichbar via LinkedIn: Cineman CineMani / Cinelady CineMani / Cinefamily CineMani)

Jetzt Tom Holland im Kino sehen in SPIDER-MAN: FAR FROM HOME Tickets