Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik 20.5.2019)

Drei gute Gründe für Walt Disneys «Aladdin»-Realverfilmung

I FLASCHENGEIST: Will Smith verkörpert in dieser Realverfilmung des Walt-Disney-Zeichentrickfilms aus dem Jahre 1992 den temperamentvollen und gewitzten Flaschengeist Dschinni, der jedem Besitzer seiner Wunderlampe drei Wünsche erfüllt.

II REGISSEUR: Guy Ritchie («Sherlock Holmes», «Snatch») inszenierte den Stoff irgendwo zwischen Action und Musical und legte den Fokus auf Aspekte in den Figuren, die man so vielleicht nicht in einem Walt-Disney-Film erwarten würde. Sie sind einzigartig, clever und lustig.

III FILMMUSIK: Der achtfache Oscarpreisträger Alan Menken komponierte den Score, der nicht nur Neuaufnahmen der Originalsongs von Menken, dem Oscarpreisträger Howard Ashman und Tim Rice umfasst, sondern auch den neuen Song «Speechless».

 

Eine schöne Kinowoche allerseits!
by CineMani (erreichbar via LinkedIn: Cineman CineMani / Cinelady CineMani / Cinefamily CineMani)

Jetzt ALADDIN im Kino sehen: Tickets

Jetzt Billy Magnussen im Kino sehen in ALADDIN Tickets

Jetzt Marwan Kenzari im Kino sehen in ALADDIN Tickets

Jetzt Mena Massoud im Kino sehen in ALADDIN Tickets

Jetzt Naomi Scott im Kino sehen in ALADDIN Tickets

Jetzt Nasim Pedrad im Kino sehen in ALADDIN Tickets

Jetzt Navid Negahban im Kino sehen in ALADDIN Tickets

Jetzt Numan Acar im Kino sehen in ALADDIN Tickets

Jetzt Will Smith im Kino sehen in ALADDIN Tickets