Artikel
close-up!

«close-up!»-Filmblog (Rubrik 15.4.2019)

Mr. «Fack ju Göhte» als seriöser Anwalt

Im deutschen Justizdrama «Der Fall Collini» nach einer Vorlage von Ferdinand von Schirach überzeugt Elyas M’Barek als Pfichtverteidiger. Es traf sich gut, dass der «Fack ju Göhte»-Star die Buchvorlagen sehr interessierten: «Ich bin ein grosser Fan von ihm und habe alle seine Bücher gelesen», erzählt M’Barek. «Was mich an ihnen schon immer besonders fasziniert hat, ist ihre unglaubliche Nüchternheit – sie wirken wirklich echt, authentisch, nah am Leben. Man kann sich da sehr schnell reinfinden: Wenn man diese Bücher liest, ist man sofort Teil der Geschichte. So ging es mir auch mit ,Der Fall Collini‘.» Zur Vorbereitung auf die Rolle des jungen Strafverteidigers Caspar Leinen sprach M’Barek unter anderem mit Rechtsanwälten und besuchte diverse Gerichtsverhandlungen, um sich mit den Prozessabläufen vertraut zu machen. «Der Fall Collini» spielt ab Donnerstag in den KITAG CINEMAS.

 

Eine schöne Kinowoche allerseits!
by CineMani (erreichbar via LinkedIn: Cineman CineMani / Cinelady CineMani / Cinefamily CineMani)